shutterstock_1376355713_edited.jpg

Weisstee

Durch die kurze Verarbeitung der Teeblätter hat weisser Tee eine helle Farbe und einen dezenten Geschmack. Er schmeckt den ganzen Tag lang gut. Der leicht oxidierte Tee hat eine sehr helle Farbe und einen feinen, delikaten Geschmack. Für weissen Tee werden nur die jüngsten Knospen des Teestrauchs gepflückt. Auf den geschlossenen Knospen wächst ein leichter weisser Flaum, der dem Tee seinen Namen gibt. Von allen Teesorten ist weisser Tee am wenigsten verarbeitet. Manchmal wird das Blatt erst gedämpft und dann sofort in der Sonne getrocknet, also nicht gerollt. Das Blatt ist schonend von Hand gerollt und sehr leicht oxidiert.

Veilchentee (Violettee)

Er ist einer der exotischsten, handgefertigten und von Hand verarbeiteten Tees aus dem Great Rift Valley in Kenia. Die gesundheitlichen Vorteile dieses besonderen Tees sind so gross, dass er als Powerfood eingestuft werden kann. Stehen Sie neugierig im Leben, erkunden Sie gerne und sind Sie ein bewusster Mensch? Dann ist dieser Tee die perfekte Wahl für Sie!

Orthodoxtee

Orthodoxtee bezieht sich auf den Tee, der nach traditionellen Methoden hergestellt oder verarbeitet wird. Orthodoxtees sind im Allgemeinen hell und lebhaft und haben ein vielschichtiges Geschmacksprofil.

Orthodoxtee wird mit den traditionellen Methoden der Teeherstellung hergestellt, die das Pflücken, Welken, Rollen, Oxidieren und Trocknen umfassen.

Orthodoxtees werden sorgfältig gerollt oder in verschiedene Grössen und Stile geformt, abhängig von der Art des Tees, der produziert wird. Die orthodoxe Verarbeitung wird verwendet, um verschiedene Arten von losem Blatt-Tee zu produzieren, einschliesslich Weiss-, Grün-, und Schwarztee.